Unser voraussichtliches Halbjahresprogramm

…………………………………………………………………..

Samstag, 25.Februar | 20.00 Uhr: OnImpulse

Das holländische  Jazztrio On Impulse verwebt alle Jazzstile zu anspruchsvollem Instrumentalklang. Die amerikanische Jazzsängerin Deborah Carter ergänzt  das Trio durch ihre stimmliche Vitalität  und formt  musikalische Abenteuer.

.

.

………………………………………………………………….

.

Sonntag, 05. März | 14.30 Uhr Kaffee mit Weltblick

Im Genpool der Spitzenkaffees

Die Kordillere von  Montecillo im Südwesten von Honduras ist die Heimat einer Vielzahl von Spitzenkaffees, deren Artenreichtum eine hohe Geschmacksvielfalt  garantiert.  Als Marcala-Kaffee ist diese Region zertifiziert  und  genießt  weltweite Anerkennung. Laura Eckhardt besuchte vor zwei Wochen die selbstbewußten KaffeeproduzentInnen der Region und war von deren Sorgfalt, dem Engagement und der Verantwortung für nachhaltige Spitzenproduktion begeistert. Am Sonntag, dem  05. März berichtet sie um 14.30  Uhr im Rahmen des monatlichen Kaffeeevents Kaffee mit Weltblick in der Kleinkunstdiele in Bücken von ihren Erlebnissen im Ursprungsland des CATUCHO Kaffees und bietet eine Vielzahl von neuen Spitzenkaffees zum Genuss an.

…………………………………………………………………………………………………………………….

Mittwoch, 15. März | 19.30 Uhr: Geschichten von hinter dem Horizont

Afrika mit allen Sinnen

Barbara Lehmann bereiste verschiedene Länder Afrikas mit unterschiedlichen Zielen: Sie war

Tourneebegleitung eines afrikanischen Chor im Kongo; Jonglierlehrerin im Ostkongo;  Deutschlehrerin  in Nordkenia; Tischlerin in der Massaisteppe von Tanzania und zum Kitesurfen auf Zanzibar. In einem packenden Vortrag weckt sie alle Sinne.

……………………………………………………………………………………………..

Samstag, 25. März | 20.00 Uhr DAve Goodman/Martin Röttger

Goodmans faszinierende Kombination aus aufregendem Gitarrenspiel und emotional überzeugendem Gesang verspricht entspanntes Entertainment. Mit Martin Böttcher (Percussion) entsteht ein brodelndes Konzerterlebnis.

.

.

.

.…………………………………………………………………

Samstag, 01. April |20.00 Uhr TyCK-Trio

Drei Musikerpersönlichkeiten mit großer Emotionalität und technischer Perfektion verschmelzen charmante Swing- und Latin-Musik  über Akkordeon-typische Musette Walzer zu spannender Bearbeitung klassischer Werke. Musikalisch faszinierend.

.

.

..…………………………………………………………………

Mittwoch, 05. April | 19.30 Uhr Asha Vihar-Ort der Hoffnung in Indien

Ein medizinisch-pädagogisches Projekt für und mit den Adivasi – den Ureinwohnern im Nordosten Indiens wird von der Initiatorin, Frau Zechel,  vorgestellt. Es hilft den Menschen in der Harmonie mit ihrem Umfeld – dessen Gegebenheiten und Notwendigkeiten – zu leben. Dabei ist besonders wichtig, das Ursprüngliche und Traditionelle zu respektieren, zu wahren und zu fördern.

.

.

..…………………………………………………………………

Mittwoch. 03. Mai | 19.30 Uhr New Mexiko und Arizona

Bizarre Landschaften im amerikanischen Südwestens, riesige Kakteenwäldern im Saguero-National-Park ausdrucksstarke Kunst der Malerin Georgia O`Keeffe und die  vielfältige Kultur der Indianer dieser Region sind Ausgangspunkt dieses bildreichen Vortrages von Gabi und Jürgen Rose.

.

.

..…………………………………………………………………

Samstag, 06. Mai | 20.00 Uhr: Jorge Luis Pacheco

Kubanischer Latinjazz: atemberaubendes Klavierkonzert des Montreuxgewinners 2014

.

.

.

.

..…………………………………………………………………

Freitag, 23. Juni | 20.00 Uhr: Duo Hora: geschüttelt und berührt

Susanne und Martin Reerink im Balanceakt zwischen Beziehungsalltag und Bühnenprogramm. Nicht nur was, sondern wie sie es singen, knüpft das Band zum Publikum, berührt mit Worten und Blicken. Aktuelle Songs verschmelzen mit Klassikern und jiddischen Liedern. Gekonntes Schauspiel und Wortwitz aus der eigenen Küche runden den Abend köstlich ab. Viel Freude!








 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>